Alle unsere Trainer waren selbst leistungsmäßige Eiskunstläufer und Eistänzer und sind qualifizierte Profis! Klicken Sie einfach auf den Namen des jeweiligen Trainers um eine Biografie zu erhalten!

Abkürzungen:

B = Breitensport
L = Leistungssport
KL = Kunstlauf
TZ = Eistanz
S = In den Monaten März bis September großteils nur in der Wr. Stadthalle tätig. (In den Wintermonaten sind alle Trainer in der Stadthalle sowie auch in der Albert-Schultz Eishalle in Kagran tätig).

Trainer

TrainerBereichSparteHalle
AINSWORTH Philipp B/(L) KL/TZ S
KUNISCH Katrin L KL S
LAVRENCHUK Julia L KL  
MARTINEK Eva L KL S
MANGI Astrid L KL S
RICHTER - PAVLASOVA Sabina L KL S
SOLIANAIA Tatiana B/(L) KL  

Erläuterungen:

Breitensport:

Unter Breitensportlern verstehen wir vor allem jene Eiskunstläufer, die über 10 Jahre alt sind und weniger als 3x die Woche trainieren, oder mit dem Eislaufen erst nach dem Volksschulalter begonnen haben. Auch Eislaufbegeisterte, die den Sport erst im Erwachsenenalter erlernen möchten gehören der Kategorie der Breitensportler an.

Leistungssport:

Leistungssportler sind grundsätzlich jene Eiskunstläufer, die über 10 Jahre alt sind und mindestens 3x pro Woche trainieren und mit dem professionellen Training schon im Kindergarten- oder frühen Volksschulalter langsam beginnen. Bei begeisterten Anfängern steigert sich das Trainingspensum langsam nach Lust und Laune des Kindes. Die Trainer, die in der obigen Tabelle mit "L", also Leistungssport gekennzeichnet sind konzentrieren sich daher im Anfängerbereich auf Kinder im Kindergarten- und Volksschulalter. Es ist dem EKE allerdings ein großes Anliegen, dass jedes Kind im Endeffekt frei entscheidet wie intensiv es den Sport ausüben möchte!

Copyright EKE Vienna © 2013. All Rights Reserved.